39. Narzissenlauf in Altaussee bei tollem Laufwetter

Aktualisiert: 30. Mai

Nach 2 Jähriger Covid Pause ist der 39. Narzsissenlauf wieder zurück.

Bei Traumbedingungen waren über 350 laufbegeisterte auf der Strecke rund um den Altausseersee.


Der 39. Narzissenlauf am 26. Mai 2022 lockt wieder zahlreiche Hobbyläufer und Laufbegeisterte zum Vergleichskampf auf einer der schönsten Laufstrecken im Salzkammergut. Vor dem atemberaubenden Bergpanorama zwischen Loser und Trisselwand samt Blick auf Dachstein umrundeten die Teilnehmer den malerischen Altausseer See im Eilzugstempo.


Der Wintersportverein Altaussee Volksbank konnte sich schon in den Wochen vor dem Lauf über zahlreiche Anmeldungen freuen und auch am Veranstaltungstag selbst kamen noch viele Laufbegeisterte kurzfristig nach Altaussee um sich noch anzumelden und am Lauf teilzunehmen.


Prämiere hattet dieses Jahr der Kidsrun, wo auch Bambini, Kinder und Schüler ihr Können unter Beweis stellen konnten. 62 Starter Innen meisterten die drei Streckenlängen mit Bravour.


Ein fixer Programmpunkt, war auch dieses Jahr wieder der Integrationslauf mit einer verkürzten Distanz von 1200 Metern für geistig oder körperlich beeinträchtigte Sportler – alle Teilnehmer waren mit Eifer am Start.


Auf keinen Fall fehlen durften die Nordicwalker, die wie jedes Jahr hier beim Narzissenlauf Ihren Fixplatz haben.


Der Narzissenlauf ist nicht nur für den WSV ein Highlight im Kalender, auch die Heimischen Betriebe freuen sich jedes Jahr über zahlreiche Teilnehmer und Gäste.


Dass der Narzissenlauf ein wahrer Volkslauf ist zeigt ein Blick auf die Teilnehmerliste. Es nahmen Läuferinnen und Läufer von 2 bis 82 Jahren an der Veranstaltung teil.

Nachdem die letzten Läufer die Ziellinie überquerten wurden die schnellsten Läuferinnen und Läufer der jeweiligen Klassen bei der Siegerehrung im großen Zelt gekürt. Im Anschluss wurden noch zahlreiche Sachpreise, gespendet von diversen Sponsoren, verlost.


Tagesbestzeiten.:


8,1 km: Damen: GÖTSCHL Katharina USKO Melk 33,37

Herren: PÖLZGUTTER Christoph ASKÖ Waidhofen 28,26


15,5 km: Damen: SCHREIEGG Nina ATV Irdning 1:12,45

Herren: ENGELBRECHT Andreas Teamsport Lichtenegger 56,45



zu den Ergebnissen


zu den Teilnehmer*innen Fotos


 

Fotos Erich Kainzinger


Der WSV Altaussee Volksbank möchte sich auf diesem Weg bei allen Unterstützern und Sponsoren recht herzlich bedanken, ohne diese wäre die Durchführung einer Veranstaltung dieser Größe nicht möglich.

Narzissenfestverein Rudi Grill, Gemeinde Altaussee mit Amt und Bauhof, Kurfond Altaussee, Freiwillige Feuerwehr und Wasserwehr Altaussee, Rotes Kreuz, Polizei.

Den Sponsoren: Service 24, JUFA Gästehaus Altaussee, Alpenparks Haganlodge, Sport Käfmüller, Xenofit, Ripips Austria, Gärtnerei Reischenböck, Elektro Hentschl, Raumausstattung Stöckl, Fa. Brandauer Bernhard, Loser Bergbahnen, Seewiese Altaussee, Transporte Stummer, Lebzelterei Hugo Rubenbauer, Z Bau Altaussee, Autohaus Schiffner, Optik Bauer, Holzbau Steinbrecher/Köberl, ASKÖ Steiermark, Zeltverleih Fly,

den Medien: ARF, Alpenpost, Kleine Zeitung

Ein großer Dank gilt allen freiwilligen Helfern, die nicht nur während des Laufes, sondern auch beim Auf- und Abbau tatkräftig geholfen haben.


 


145 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen